Senioren Union

14.03.2020, 19:31 Uhr | Kelter Scheune Urberach
 
Neujahrsempfang der Senioren-Union Rödermark
Das war ein neuer Rekord. 47 Gäste waren der Einladung zum Neujahrsempfang der Senioren-Union Rödermark in der Kelterscheune in Urberach gefolgt.
Kelter Scheune Urberach -  Die Vorsitzende Monika Bärwalde-Schneiders begrüßte neben den Senioren nicht nur Ralf Hartung, den Vorsitzenden der CDU Rödermark, und später Bürgermeister Jörg Rotter, sondern auch drei Vertreter der Jungen Union. Im Juni feiert diese neue Partei ihren einjährigen Geburtstag. Die drei nutzten die Gelegenheit, sich vorzustellen und berichteten von ihrer Aktion Müll zu sammeln und weiterem Engagement für die Umwelt. Die Anzahl der Mitglieder ist noch ausbaufähig. Anschließend betonte Ralph Hartung u.a. die Notwendigkeit des Nachwuchses und gab seiner Freude über diese noch kleine Gemeinschaft Ausdruck. Er betonte die Herausforderungen Bildung und Europa. Weiter ging es um die Notwendigkeit der Ansiedlung von kleinen Unternehmen in den Brachen Rödermarks. Danach begrüßte Jörg Rotter die Anwesenden wie alle seine Vorredner mit guten Wünschen für das Neue Jahr und Jahrzehnt. Sein Anliegen u.a. ist die große Herausforderung des Haushaltsplanes, es seien über 20 Stellen für Kinderbetreuung einzurichten und zu finanzieren, es gehe um einen lebendigen Ortskern, die Stärkung des Einzelhandels, die Verhinderung von Spekulationen im Immobilienbereich. Es müssten Oasen für Geselligkeiten erhalten und neue Wege mit Kooperationspartnern, die die Stadt unterstützen, erschlossen werden. Die Bahnunterführung ist nach wie vor ein Thema, Rotter betonte, es müsse erlaubt sein, Möglichkeiten zu prüfen, die nicht von vornherein von Erfolg gekrönt seien. Auch er äußerte seine Freude über die junge “Junge Union” und hofft, es stehe den Menschen und der Stadt Rödermark eine gute Zukunft bevor.

Bei all diesen interessanten Ausführungen waren Imbisse und Getränke Nebensache. Dies hatte jetzt seine Zeit, während die Vorsitzende den Veranstaltungskalender für das Jahr 2020 vorstellte und verteilen ließ. Der Rest des Abends blieb für den Gedankenaustausch.

Die nächsten Möglichkeiten für ein Wiedersehen sind am 12. Februar ein Kammerkonzert der Musikgemeinde Rödermark im Bücherturm und eine Woche später am 19. ein Besuch des Ledermuseums in Offenbach.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon